[de] [en]

News

Derzeit stehen keine aktuellen Meldungen zur Verfügung.

Das Buch

OpenStreetMap
Die freie Weltkarte nutzen und mitgestalten.
Von Frederik Ramm
und Jochen Topf.

Events

Karlsruhe Hack Weekend 18.-19. Februar 2017

FOSSGIS 2017 in Passau, 22.-25. März 2017

Geofabrik

Das sind wir

Die Geofabrik entstand aus der Überzeugung, dass freie Kartendaten wie die aus dem OpenStreetMap-Projekt zunehmend auch für gewerbliche Nutzer interessant werden.

Freie, community-gepflegte Daten wie die aus dem OpenStreetMap-Projekt sind eine echte Alternative zu dem, was die Großen der Branche anzubieten haben. Sie sind nicht nur kostenlos lizenztechnisch viel weniger eingeschränkt als andere Angebote.

Die Geofabrik wurde im Dezember 2007 von Jochen Topf und Frederik Ramm gegründet. Beide arbeiten seit vielen Jahren als Software-Entwickler bzw. Berater im Internet-Bereich. Frederik Ramm und Jochen Topf halten regelmäßig Vorträge über OpenStreetMap im Besonderen oder Neogeografie im Allgemeinen. Im Februar 2008 erschien beim Lehmanns Verlag ihr Buch zu OpenStreetMap.

Frederik Ramm ist seit 2006 im OpenStreetMap-Projekt aktiv. Er hat dort viel an der verteilten Kartenberechnung gearbeitet und war federführend bei der Einführung eines geänderten Datenmodells im Herbst 2007. Er war lange Zeit Maintainer des JOSM-Editors. Er betreut einige Mailinglisten und entwickelt Tools für die Reparatur von Fehlern und Vandalismus. Er ist Mitglied des OSMF-Vorstands und Mitglied der OSMF-Data Working Group.

Jochen Topf ist ebenfalls seit 2006 bei OpenStreetMap aktiv. Von 2007 bis 2010 war er neben Frederik Ramm Geschäftsführer bei der Geofabrik. Da Jochen aber die reine Software-Entwicklung dem Tagesgeschäft eines "Managers" vorzieht, ist er nun wieder als Freelancer - nicht selten auch auch für die Geofabrik - tätig. Er hat sich in der OpenStreetMap-Szene durch die beiden Software-Projekte Taginfo und Osmium einen Namen gemacht. Ebenso wichtig sind seine Küstendaten aus dem OSMCoastline-Projekt.

Seit 2011 ist Christine Karch neben Frederik Ramm Geschäftsführerin der Geofabrik. Schon bei der Gründung der Geofabrik hat sie Jochen und Frederik zur Seite gestanden und für die beiden die Webseite der Geofabrik entworfen. Von Haus aus ist sie Physikerin, doch die meiste Zeit ihres Berufslebens hat sie sich mit Software-Entwicklung beschäftigt. Mittlerweile engagiert sie sich für die Vernetzung der OpenStreetMap-Community und tritt als Veranstalterin zahlreicher OpenStreetMap-Hackweekends in Karlsruhe auf.

Die Geofabrik arbeitet mit zahlreichen Freelancern mit jahrelanger OpenStreetMap-Erfahrung zusammen. Daneben beschäftigen wir immer wieder Studierende aus den Bereichen Kartographie und Informatik als Hilfskräfte, Praktikanten oder betreuen ihre Studien- oder Abschlussarbeiten.